Big Data & Business Intelligence

Status in der Bauindustrie

Die Bauwirtschaft ist gekennzeichnet durch Projekte mit großen Budgetüberschreitungen (5-30% sind die Norm), Überschreitungen von Zeitplänen (durchschnittlich 17%) (Egebjerg, 2012) und unzählige Fehler und Mängel.

Als Bauherr benötigen Sie einen Überblick über alle oben genannten Risiken während der Bauphase, damit Sie rechtzeitig reagieren können. Sie benötigen genaue Daten, die Ihnen genau zeigen, wo Sie bei Wirtschaftlichkeit und Zeitplan Ihres Bauvorhabens stehen. Lesen Sie mehr darüber, wie wir Sie beim BIM/VDC-basiertem Risikomanagement unterstützen könnnen.

Die bessere Nutzung von Daten im Bauprozess wird als die beste Gelegenheit angesehen, um diese Herausforderungen zu meistern. Lesen Sie mehr über Business Intelligence.

Visual Analytics

Exigo hat ein völlig einzigartiges Setup entwickelt, bei dem sich der Kunde über ein Online-Dashboard (visuelle Analyse) über Web/Tablet/Handy anmelden und den Fortschritt des Bauprozesses verfolgen kann. Der Fortschritt wird jeden Tag gemeldet, sodass der Bauherr ein aktuelles Bild erhalten kann, das auf tatsächlichen Daten basiert und nicht auf einem optimistischen Bauchgefühl des Baumanagements/ Ingenieurs/ Auftragnehmers.

Geplante vs. wirklich erledigte Arbeit

Berechneter und ausgewiesener erzielter Wert sowie Analyse des tatsächlichen Fortschritts stehen nicht immer im Verhältnis zum geplanten Wert. Die Weiterverfolgung der tatsächlichen Arbeit erfolgt durch die professionellen Auftragnehmer, die eine Online-Kalkulationstabelle ausfüllen mit dem Fortschritt in % pro Aktivität, pro Bereich/Lage. Die Daten werden vom Baumanagement verifiziert und in den 4D-Standortplan importiert. Anschließend berechnet das Projektmanagement-Tool den erzielten Wert, den die Auftragnehmer jeden Monat in Rechnung stellen können. D.h. die Rechnungsstellung basiert auf tatsächlichen Daten und tatsächlichem Fortschritt statt auf losen Schätzungen.

Lesen Sie mehr über unsere Projekt- und Risikomanagement-Tools, Vico Office und über das angewandte Planungsprinzip, die standortbasierte Planung.

Zyklogramplanung

Das Projekt verwendet eine standortbasierte Planung (Zyklogramme) zur Verwaltung von Zeit und Wirtschaftlichkeit. Das Gesamtprojekt gliedert sich in mehrere Standorte auf der Fußbodenebene (Flächen von ca. 500-800 m2) sowie zusätzliche Ortungssysteme für vertikale Arbeiten an Fassaden und Schächten.

Völlig preiswert

Alle Vertragspartner müssen sich bei unserem Online-Dashboard melden. Die Auftragnehmer müssen die von der Bauleitung erstellte Standortklassifizierung befolgen, sie müssen zur Klärung der Abteilung beitragen und ihre Arbeitspläne auf der Grundlage der ermittelten Standortklassifizierung planen. Es klingt nach vielen Anforderungen an die Bauunternehmer, aber das Feedback ist positiv.

Wir bei Exigo haben viele zufriedene Kunden, die von unserer Kundenberatung sehr profitieren. Lesen Sie, was sie über uns sagen.

Verschaffen Sie sich einen guten Überblick

Verwenden Sie relevante Daten aus dem BIM-Modell, Berechnungen und Zeitpläne für die Visualisierung der Projektleistung. Sie bietet die richtige Grundlage für fundierte Entscheidungen. Kontaktieren Sie uns und wir werden herausfinden, wie wir Ihnen helfen können.

tag-follow-me